Blossom Goodchild und die FdL 14.03.2021

Das, was du gerade erlebst … worauf du dich in deinem Lebensweg auf deinem schönen Planeten konzentrierst … ist nur ein Sandkorn im Vergleich zu … ALLEM, WAS ES GIBT.

💖💖💖

Ich habe mich wieder sehr auf eure Unterhaltung gefreut, liebe FdL und liebe Blossom. Und einmal mehr bin ich überrascht, wie sehr sich eure Unterhaltung mit Blossom mit meinen Erkenntnissen aus den Unterhaltungen aus den Kommentaren auf dem Blog der letzten Zeit angleicht! 

Somit glaube ich, dass die gesetzten Codes in der Zwischenzeit wieder gute Arbeit geleistet haben. Ich fühlte es zwar nicht so wie es Blossom beschrieb, als ein Schalter, der sich plötzlich eingeschaltet hatte… aber Moment mal, wenn ich gerade darüber nachdenke, könnte es doch damit verglichen werden, als ob sich etwas im Bewusstsein „umgeschaltet“ hätte…

Irgendwie ist die Angst völlig verschwunden. Irgendwie spielt es gerade keine Rolle, welche Einschränkungen oder Spritzen oder Gifte uns gegeben werden sollen… wen interessiert’s, wenn das im eigenen Bewusstsein – im eigenen Gewahrsein, in der eigenen Fokussierung plötzlich keine Rolle mehr spielt… bzw. wenn es für jemand anderen so positiv in seinem Erleben gewertet wird?

Denn das, was jetzt kommt, ist nicht mehr aufzuhalten – und es fühlt sich GUT an, liebevoll und so viel mehr als „nur“ gut!

Ich BIN das Licht. Ich BIN die Liebe. Ich BIN die Wahrheit. Ich BIN.

So ist mein Fühlen aus meiner jetzigen Sicht.

Ich danke euch, liebe Freunde der FdL, liebe Blossom für euren wundervollen, aufbauenden Dienst, uns immer ins Vertrauen und in die göttliche Liebe zurück zu führen, egal, wie es um uns herum gerade scheint. Und wie immer fühle ich mich euch sehr verbunden.

DIE ZEIT WIRD KOMMEN … wenn diese Tage, in denen ihr jetzt lebt, nur noch eine ferne, weit entfernte Erinnerung sein werden …

Und die Tage, in die ihr in eurer Zukunft gehen werdet, … werden so viel Frieden, Zufriedenheit und Trost in dem Wissen bringen, dass jeder von euch seinem Herzen gefolgt ist, … um euch an einen Ort zu bringen, von dem ihr in diesen aktuellen Zeiten nur träumen könnt.

Ich danke euch!

In Liebe

Emmy

💖💖💖

2021-03-15

 

Alle Channelings von Blossom sowie weitere werden auch auf „Galactic Channelings“ in deutscher Übersetzung und in vielen weiteren Sprachen zur Verfügung gestellt.

Jeder möge wieder selbst für sich bestimmen, ob und/oder was er dieser Botschaft für sein eigenen Wachstum entnehmen möchte.

Bitte beachte VOR DEM LESEN auch den „wichtigen Hinweis“ am Seitenende

BlossomGoodchild_ProfileImage_370px-compressor

14. März 2021

Blossom: Hallo zusammen! Ich freue mich auf unser heutiges Gespräch und bedanke mich im Voraus für alles, was an Aufmunterung und Hoffnung durchkommen wird! Mir ist kürzlich aufgefallen, dass ihr ziemlich lange vor Weihnachten gesagt habt, es würde eine Ankündigung geben, gefolgt von einem globalen Lockdown, der uns in Phase zwei von fünf bringen würde. Sind wir damit noch nicht einmal in Phase zwei?

FdL: Zunächst einmal heißen wir alle willkommen, die sich die Zeit nehmen, dem zu folgen, was wir zu sagen haben, zum Wohle des größeren Ganzen. Willkommen an jeden Einzelnen. Fühlt, wie unsere Liebe in euer Herz dringt, während wir diese Botschaft überbringen … denn es wird einen Unterschied in euch machen … in eurem Sein, so wie sie aufgenommen wird.

Blossom: Also ich habe gerade dreimal tief durchgeatmet.

FdL: Und macht das einen Unterschied?

Blossom: Ich weiß nicht … ihr habt noch nichts gesagt!

FdL: Liebste Blossom und jeder Einzelne von euch, einige von euch fragen sich, ob ihr ‚würdig‘ genug seid, euch selbst einen Lichtarbeiter/Spieler zu nennen. WISST, dass DU es tatsächlich BIST, wenn du diese Worte liest!

Denn wenn dein Herz dem Pfad der Erleuchtung folgt … um mehr von deinem Wahren Selbst zu entdecken, dann erkennst du, dass du Licht bist und deshalb innerhalb dieses Lichts arbeitest/spielst. Wir hielten es für notwendig, dies anzusprechen, bevor wir deine Frage beantworten, da es viele zu geben scheint, die sich fragen, ob sie es sind oder nicht! Es überrascht uns, dass man sich diese Frage überhaupt stellen sollte. Denn das WISSEN liegt im eigenen Herzen, dass die LIEBE und das LICHT in jedem Einzelnen wohnt und deshalb arbeitet und spielt man mit dieser LICHT-LIEBE mit jedem Atemzug den man nimmt.

Blossom: Danke, dass ihr das geklärt habt. Um ehrlich zu sein, hatte ich nicht erkannt, dass es notwendig ist, einen Kommentar abzugeben. Nun gut. Zurück zu den Phasen, wenn wir können? Würdet ihr sagen, wir sind noch nicht einmal in Phase 2?

FdL: Richtig.

Blossom: Weit draußen, Kopfsalat! Doch wir haben wohl keine andere Wahl, als mit dem Strom zu schwimmen.

FdL: Berücksichtige bitte, wenn du möchtest, dass bei all dem, was stattfindet, viele Veränderungen … viele Ecken und Kanten gebogen werden … viele Fortschritte und manchmal auch Rückschläge in diese große Transformation eingebunden sind.

Blossom: Dessen bin ich mir durchaus bewusst. Und doch verwirrt, dass ein göttlicher Plan Rückschläge hat. Vor allem, weil ihr viele Male gesagt habt, dass das Licht gewonnen hat.

FdL: Und doch sind die letzten Schritte noch nicht abgeschlossen. Wie in vielen Spielen … kann eine „Partei“ aus heiterem Himmel einen „Curveball“ einwerfen und Strategien müssen dann neu überdacht werden … und Manöver, die schon fertig vorbereitet waren, müssen vielleicht auf Eis gelegt werden, um sicherzustellen, dass alles so reibungslos wie möglich abläuft.

Blossom: Ja, das stimmt und viele, viele von uns versuchen ihr Bestes, um geduldig zu bleiben. Dennoch würde ich sagen, dass der allgemeine Konsens derjenigen von uns, die in Position und bereit für den „Start“ sind ist, dass, obwohl uns gesagt wird, dass hinter den Kulissen viel passiert … es wenig Beweise dafür gibt. Die Tatsache, dass Phase zwei noch nicht einmal begonnen hat ist, gelinde gesagt, ziemlich entmutigend.

FdL: Und doch, haben wir nicht in früheren Gesprächen gesagt, Blossom, dass es nicht unbedingt bedeutet, dass jede Phase so lange dauert, wie vielleicht diese eine?

Blossom: Nun, hoffen wir, dass das der Fall ist … oder viele in „meinem“ reifen Alter werden ihre Pantoffeln verloren haben und nicht in der Lage sein, die Sache aus der Position der Bodentruppen zu durchschauen … und deshalb sind wir ja hier, nicht wahr?

FdL: Das stimmt.

Blossom: Ja, seht ihr, innerhalb dieses Wartens hat sich eine neue Normalität herausgebildet … abhängig von den Überzeugungen und Perspektiven jedes Einzelnen. Einige sind so glücklich, weil sie eine „Spritze“ bekommen haben, und leben in der Hoffnung, dass das Leben bald wieder so sein wird, wie es war … während andere, wie ich, in Zeiten tiefen Nachdenkens entsetzt sind über die Selbstgefälligkeit und Ignoranz, wenn ich brutal ehrlich sein soll … von denen, die sich dazu entschieden haben, nicht einmal ein bisschen tiefer in diesen Alptraum einzutauchen, der uns alle überrascht und unsere Welt über Nacht verändert hat, was in etwa zu dieser Zeit im letzten Jahr war!

FdL: Lasst uns dieses Wort herausgreifen, Blossom ‚wählen‘ (entscheiden).

Blossom: Doch hätten sie sich nicht anders entschieden, wenn sie besser informiert gewesen wären?

FdL: Doch sie haben sich dafür entschieden, NICHT besser informiert zu sein. Verstehst du?

Blossom: Nicht wirklich! Es ist schwer zu akzeptieren, dass irgendjemand, ganz zu schweigen von denen, die ich innig liebe, nicht die Informationen erhalten hat, die man in Betracht ziehen kann, bevor man ins Ungewisse springt.

FdL: Willst du damit sagen, dass diejenigen, die „informiert waren/sind“, die wenigen Privilegierten sind?

Blossom: Das ist eine seltsame Aussage. 

FdL: Dennoch, ist es das, was du sagst, Blossom?

Blossom: Nein … nicht privilegiert. Es ist der Weg, den wir ‚gewählt‘ haben, um ihn zu gehen. Von Anfang an WUSSTE mein WISSEN, dass diese ‚Fassade‘ nicht der Wahrheit entsprach. Das ist kein Privileg, nicht wahr? Ich wusste es einfach. Wie kommt es, dass andere es nicht wussten?

FdL: Wegen “ DEM WEG, DEN SIE GEWÄHLT HABEN“.

Blossom, lass es uns auf die beste Art und Weise ausdrücken, die wir können.

Jedes Lebewesen auf eurem Planeten … wählt seinen Weg.

Blossom: Was, sogar Ameisen und Pflanzen?

FdL: Ja.

Blossom: Ok, ich werde das nicht in Frage stellen. Ich werde es einfach akzeptieren, damit wir heute ohne all meine Unterbrechungen weiterkommen.

FdL: Bedenke bitte, dass derjenige, der sich entschieden hat, sich einer so genannten „Heilung/Vorbeugung“ … von dem, was „angeblich“ eure Bevölkerung auslöscht, „zu unterziehen“, dies getan hat/tun wird… weil „er“ dies für das Richtige hält… für sich. Er hält euch für „ungebildet“, für „Verschwörungsspinner“, weil ihr nicht auf das hört, was die „Wissenden“ in ihrem Beruf euch „sagen, dass es getan werden muss“ … und „ihr“ entscheidet euch dafür, es zu ignorieren, und „entscheidet“ euch deshalb dafür, noch viel mehr Menschen durch eure Ignoranz und Sturheit „umzubringen“.

Sind sie deshalb im Unrecht?

Blossom: Nun, ihr wisst, dass ich „Ja“ sagen möchte! Dennoch weiß ich, dass ihr etwas anderes sagen werdet.

FdL: Das stimmt. Sie sind nicht falsch. Für sie … seid ihr es!

Blossom: Aber für mich … sind sie es.

FdL: Niemand hat Unrecht, Blossom. Wie kann jemand, der seinem Herzen folgt, falsch liegen?

Blossom: Nun, weil sie nicht darüber informiert sind, was diese so genannte „Prävention“ bewirken wird … im Nachhinein … vielleicht? Ich sage ‚vielleicht‘, weil man heutzutage so viel hört, dass ich zu der Erkenntnis gelangt bin, dass nicht alles, was man liest oder hört, unbedingt die WAHRHEIT ist. Die Zeit wird es zeigen.

FdL: Dennoch behaupten wir weiterhin: „Sie haben nicht Unrecht“. Sie tun das, was definitiv richtig ist … für sie.

Deshalb bieten wir diese Worte des Trostes an, ganz gleich, welche Seite man wählt, um sich die Butter aufs Brot zu schmieren …

Blossom: Äh … guter Versuch … nicht ganz im Kontext, dennoch verstehen wir, was ihr meint. (Niedlich, nichtsdestotrotz).

FdL: Die Intention wird in der Tat verstanden.

DER WEG, DEN JEDER EINZELNE WÄHLT, IST SEIN GÖTTLICHES RECHT ZU GEHEN.

Nur weil es jemanden … sei er dir unbekannt oder so sehr ans Herz gewachsen … auf eine Reise führt, die ganz anders ist als deine … heißt das nicht, dass es falsch ist!

Es bedeutet, dass der für JEDES INDIVIDUUM gewählte Weg … das ist, was SEINE SEELE erfahren muss.

Erinnert euch auch, ohne die Bedeutung des Lebens auf der Erde in irgendeiner Weise schmälern zu wollen …

Das, was du gerade erlebst … worauf du dich in deinem Lebensweg auf deinem schönen Planeten konzentrierst … ist nur ein Sandkorn im Vergleich zu … ALLEM, WAS ES GIBT.

Wir betonen nochmals … wir untergraben in keiner Weise die äußerste Wichtigkeit dessen, was in dieser Transformation eures Planeten stattfindet …

Doch bedenkt … so wie ihr wisst … dass das LEBEN SELBST UNENDLICH ist … dass das Leben für niemanden „anhält“, weil er einen Weg gewählt hat, den ihr für „falsch“ haltet!

DAS LEBEN SELBST … IN SEINEN UNENDLICHEN FORMEN … WIRD SICH WEITERHIN IN/AUS SICH SELBST IN BILLIONEN ÜBER BILLIONEN VON VORGÄNGEN AUSDEHNEN.

Wir sagen euch das, damit ihr besser verstehen/akzeptieren könnt, dass die Entscheidungen, die ein anderer trifft, nicht unbedingt das Ende der Welt sind.

Blossom: Interessant formuliert. Ich verstehe, was ihr sagen wollt. Ich bin ziemlich überrascht, wie „nonchalant“ … wenn dies das richtige Wort ist … ich bin, was das „Loslassen“ jeglicher Anhaftung an diejenigen angeht, die ich kenne, die sich dafür entscheiden, „zu tun, was ihnen gesagt wird“. Was kann ich tun? Es ist sowieso ein bisschen spät, wenn diese ‚Mixturen‘ erst einmal in den Körper eingeschleust worden sind. Ich muss es einfach akzeptieren und weitermachen. Aber gleichzeitig fühlt man sich so losgelöst von allem, und ich frage mich, wo meine Fürsorge für diejenigen, die ich liebe, geblieben ist?

FdL: Das ist definitiv nicht der Fall, Blossom. Denn ist es nicht so, dass du innerhalb dieser Losgelöstheit … auf einer tieferen Ebene WEISST … dass die LIEBE, die du für diejenigen hast, die dir nahe stehen … weit über jede Entscheidung hinausgeht, die sie treffen mögen und die anders als deine eigene ist?

In einem gewissen Sinne … und wir sprechen nicht unbedingt über den Tod, weil wir das Thema gewählt haben … wir sprechen ganz allgemein über den Tod ….

Wenn jemand, den du liebst, durch den Schleier geht … liebst du ihn immer noch zutiefst. Dennoch ist er nicht mehr in der gleichen Weise mit dir ‚verbunden‘, als wenn du physisch in seiner Gegenwart wärst. Die Tatsache, dass jemand „gewählt“ hat, hinüberzugehen, wenn er es tat… betrachtest du nicht als eine falsche oder richtige Entscheidung, oder?

Blossom: Selbstverständlich nicht!

FdL: Selbstverständlich nicht! Sie sind einfach ihrem eigenen Weg gefolgt. Verstehst du, worauf wir hinauswollen? Wir sind uns nicht sicher, ob wir die Botschaft, die wir vermitteln wollen, so gut erklären können.

Blossom: Ihr macht das gut! Ich verstehe, was ihr versucht, darzustellen. Mit anderen Worten, egal was für jeden einzelnen von uns in den kommenden Tagen geschieht … DIE LIEBE, DIE WIR SIND … DIE LIEBE, DIE WIR HABEN … DIE LIEBE, DIE WIR FÜHLEN … für die, die uns nahestehen oder uns unbekannt sind … wird niemals durch IRGENDWAS ausgelöscht werden! Schon gar nicht das Recht eines Menschen, das zu wählen, was seine Seele braucht, um dem zu folgen.

FdL: Wir hätten es selbst nicht besser formulieren können!

Blossom: Ich glaube, der heutige Chat wird vielen helfen. Mir hat er auf jeden Fall geholfen, auch wenn er völlig von der ursprünglich gestellten Frage abgewichen ist!

FdL: Liebste Blossom und ihr alle, die ihr unsere Worte als aufbauend empfindet …

DANKE … DANKE … DANKE.

Blossom: Äh … wofür?

FdL: FÜR EUER SEIN…

DAFÜR, DASS IHR EURE WAHRE STÄRKE BEWEIST …

DAFÜR, DASS IHR DIE ROLLEN ANNEHMT, DIE IHR HABT …

DAFÜR, DASS IHR IN EUCH DIE KRAFT GEFUNDEN HABT, WEITERZUMACHEN …

WEIL IHR WISST, DASS IHR …. JEDER EINZELNE VON EUCH … IN EUCH HABT … WAS ES BRAUCHT, UM MUTTER ERDE UND ALLE, DIE MIT IHR SEGELN … IN IHR WAHRES, HELLERES ZUHAUSE ZU HEBEN.

DIE ZEIT WIRD KOMMEN … wenn diese Tage, in denen ihr jetzt lebt, nur noch eine ferne, weit entfernte Erinnerung sein werden …

Und die Tage, in die ihr in eurer Zukunft gehen werdet, … werden so viel Frieden, Zufriedenheit und Trost in dem Wissen bringen, dass jeder von euch seinem Herzen gefolgt ist, … um euch an einen Ort zu bringen, von dem ihr in diesen aktuellen Zeiten nur träumen könnt.

ERKENNE DEIN WISSEN.

SPÜRE DEINE GEFÜHLE

VERTRAUE DEINEM GLAUBEN.

LIEBE DEINE LIEBENSWÜRDIGKEIT.

SOLCHE WESEN DER STÄRKE UND DES LICHTS …

DIE DAS TUN, WOZU IHR HIERHER GEKOMMEN SEID.

IHR SELBST STRAHLT AUF EUREN PLANETEN, UM DIE NOTWENDIGEN VERÄNDERUNGEN VORZUNEHMEN … UM WIEDER IN EINER WELT DER SCHÖNHEIT UND DES LIEBEVOLLEN LICHTS ZU LEBEN.

WIR VERTRAUEN DARAUF, DASS DU AN DIESEM TAG SPÜREN KANNST … WIE VIEL LIEBE WIR FÜR DICH HABEN.

DU … DIE/DERJENIGE, DER AN DER FRONTLINIE STEHT …

DU … DIE/DER STÄRKSTE DER STARKEN … DER DIES SICHERLICH MITTLERWEILE … INNERLICH ERKENNEN WIRD!

Blossom: Ich danke euch dafür. Ja, manchmal habe ich das Gefühl, wie viele andere auch … dass wir sicher sein müssen … um das durchzustehen … und dann denke ich an andere, die WIRKLICH an der Front sind, auf unbekannte Weise/hinter den Kulissen, und ich denke daran, wie stark ’sie‘ sein müssen … was mich wiederum stärker macht. Wenn ’sie‘ … ‚wer auch immer sie sein mögen‘ tun können, was sie tun müssen … dann kann ich das in aller Bescheidenheit … auch! In Dankbarkeit. Im liebevollen Dienst. ICH BIN …

***********

offizielle Übersetzung für Blossom & Calactic Channeling von:  Emmy.X 

Wichtiger Hinweis! Dieser Blog ist privat, Nicht-kommerziell, in Liebe geführt, dient der Aufklärung und dem respektvollen und liebevollen Austausch unter Menschen, die sich als Freunde zusammenfinden und hier untereinander und mit uns austauschen wollen.

Die auf unserem Blog veröffentlichten Beiträge mit den darin geäußerten Ansichten und Feststellungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren oder deren Quellen dar und stimmen nicht notwendigerweise mit unseren eigenen überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäußerte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.

Des weiteren weisen wir darauf hin, dass wir keine professionellen Übersetzer sind, so dass es zu Unstimmigkeiten bzw. Verschiebungen für eine ursprünglich gemeinte Bedeutung im Inhalt kommen kann. Jedoch versuchen wir unter Zur-Hilfenahme von online Übersetzungsprogrammen – wie z. B. dem deepl.Übersetzer und verschiedenen Wörterbüchern sehr sorgfältig den Inhalt wieder zu geben. Auch kann es sich bei gechannelten Botschaften bereits im Vorfeld um nicht ganz korrekt empfangene und somit ebenso nicht ganz stimmige Durchsagen – unabhängig von der Übersetzung handeln. Auf die jeder, der diese Botschaften lesen möchte, selbst zu achten hat.

Alles, was wir hier einstellen, soll positive Gedanken und Aspekte für die jeweils eigene Entwicklung bewirken bzw. der Aufklärung dienen. Fühlt sich etwas für jemanden schlecht oder nicht stimmig an, so sollte dieser Blogbeitrag bitte nicht weiter gelesen oder verfolgt werden.

Bei Kommentaren bitten wir auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten sowie auf abwertende und verletzende Äußerungen zu Inhalten, Autoren und zu anderen Kommentatoren. 

36 Gedanken zu “Blossom Goodchild und die FdL 14.03.2021

  1. WOW….. durch das Leben SELBST und das steige Reflektieren…. nicht zuletzt mit euch IHR LIEBEN HIER AUF DEM BLOG…..fand ich in den Worten von Blossom und der fdl lediglich nochmal eine Bestätigung VON DEM WAS MIR SCHON KLAR GEWORDEN IST…..

    dennoch tut es unendlich gut…..es nochmal SO ZU HÖREN ZU LESEN…. es FÜHLT SICH SO NAH AN….SO STÄRKEND….

    DANKE!

    💚💚💚

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, es tut gut, das zu lesen, denn jede Wahl, die eine Seele trifft, gibt ihr Sicherheit und Frieden. Bringt eine Bewegung und tiefere Erfahrung. Wird als jeweilige Wahrheit erkannt im großen Ganzen.
    Heute morgen kam mir der Gedanke, dass wir uns manchmal wie in einer Göttlichen Komödie befinden, alles ordnet sich neu und viele Rollen werden neu besetzt.

    Liebe Grüße
    von Elke S.

    Gefällt 2 Personen

    1. „Stellt euch einen Raum vor, voll mit kleinen Kindern, die alle mit dem Rücken zur Wand stehen, und nun alle gleichzeitig versuchen, ihre ersten Schritte zu machen. Es wird jede Menge Stolperer, Stürze, Beulen, blaue Flecken und auch Tränen geben. Doch wird der innere Antrieb, die intrinsische Motivation, laufen zu können, den Prozess für alle beschleunigen, und sie werden nicht eher aufhören, niemals, ehe sie laufen können. Und sie werden herausfinden, wie sie das tun können, ohne in- und übereinander zu fallen. Es wird schließlich und auf wunderbare Weise zu einer orchestrierten Bewegung voller Freude und Adrenalinschübe werden, da sie sich nun aus eigener Kraft vorwärtsbewegen können → aufrecht und festen Schrittes.

      Dieser Raum von Kleinkindern verwandelt sich schließlich in ein Meer von lächelnden Engeln – die sich mühelos umeinander, miteinander und in perfekter Synchronizität bewegen.“

      Gefällt mir

    2. „Ihr seid im Begriff, jetzt Zeugen eines Wunders zu werden.

      Ihr seid gerade dabei, solche Höhen und Tiefen eures Seins zu erreichen, dass das kurze Chaos, das diesen Moment einleitet, in seiner Herrlichkeit fast vergessen sein wird.

      Haltet eure Hüte fest, während ihr eure AnHAFTung von allem, was ihr für real gehalten habt, löst und schließlich loslasst. Für diese Passage eurer Reise werdet ihr eure Hände in der Luft haben wollen. Sorgt euch nicht, denn ihr könnt fliegen.

      Es wird dir & euch allen ein großer Genuss sein … unvorstellbar … in Art und Ausmaß.“

      Gefällt mir

  3. Für mich ist die heutige „Auklärung“ nicht ausreichend. Folgt z.B. Merkel ihrem Herzen? Folgen diejenigen ihrem Herzen die den Politikern alles glauben und andere anklagen und denunzieren? Macht der prügende Polizist alles richtig weil er sich für „diesen Lebensweg“ entschieden hat? Dann ist ja ziemich egal was ich mache, ist ja mein Lebensweg und ich möchte es erfahren. Hier komme ich, schon lange Zeit, an meine Grenzen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Alf Werner,

      ich glaube, ich weiß recht gut, was du meinst und ich versuche es dir aus meiner jetzigen Sicht so gut wie möglich zu erklären.

      Also zu Frau Merkel und anderen, die so offensichtlich einer abgesprochenen Agenda folgen… sie werden schon lange nicht mehr selbst wählen, weil es für mich so aussieht, als wären „es“ lediglich nur noch ihre Körperhüllen, als Show für die „Augen“ der Menschen, die eine weitere Illusion sehen.

      Diejenigen, die „freiwillig“ z. B. den Politikern folgen, sind in meinen Augen oft Mitläufer, die ihr Leben so ruhig und unauffällig, aber so gut (bequem, reich) wie möglich leben wollen und dabei noch immer – zumindest zu einem großen Teil – überzeugt davon sind, das Richtige zu tun. Viele von ihnen sind durch die Rund-Um-Beschallung durch MSM regelrecht hypnotisiert und bei vielen von ihnen ist es wirklich so, dass WIR in ihren Augen die engstirnigen Spinner sind, weil wir doch tatsächlich an Außerirdische und dergleichen glauben und daran, dass es Chemtrails gibt und dass die Lebensmittel vergiftet werden… also, du weißt bestimmt, was ich meine.

      Ich kenne jemanden, der ebenfalls nach der Wahrheit gesucht hatte, als ich vor vielen Jahren damit angefangen habe. Aber die Schlussfolgerungen, die jeder von uns beiden für sich getroffen hat, sind völlig unterschiedlich. Ich gebe dir ein einfaches Beispiel, weshalb nicht unbedingt ich bei meinen Schlussfolgerungen „besser“ dabei wegkomme.

      Ich habe mich damals u. a. mit dem Thema Salz und Wasser beschäftigt und herausgefunden, dass Quellwasser von artesischen Quellen in der Regel das beste für die menschliche Gesundheit ist. Ebenso verhält es sich mit Salz, was in raffinierter Form (ebenso wie z. B. Zucker und Fette) alle s. g. Volkskrankheiten mit auslöst.

      Der Gegenpart hatte Widersprüche in der Ernährung und die Themen, die ich oben angesprochen habe ebenfalls untersucht, arbeitete jedoch im Gesundheitswesen und ist somit bei anderen „Experten“ fündig geworden, die zum Beispiel behauptet haben: Salz ist Salz Punkt. Und alles andere ist Geldschneiderei und Fehlinformation, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Somit war ich in den Augen des Gegenübers mit meiner Meinung völlig abgedreht, zumal ich ja nicht einmal „vom Fach“ gewesen bin und es gar nicht wissen konnte.

      So kam es, dass ich mir um mein Gegenüber Sorgen machte, weil ich davon überzeugt war, dass sich mein Gegenüber von falschen Aussagen fehlleiten ließ, aber im umgekehrten Fall machte sich mein Gegenüber große Sorgen um mich, dass ich so völlig krude Ansichten haben konnte und wo ich so ein verschrobenes Denken nur her hätte!

      *
      Heute bin ich einen Schritt weiter, so dass ich glaube, dass sowohl meine Ansicht als auch die meines Gegenüber lediglich Lernaufgaben dienten, die sich jeder von uns beiden vorgenommen hatte und wo wir uns genau in diesen gegenteiligen Ansichten „treffen“ sollten.

      Denn auch meine Meinung, die ich sehr lange Zeit als einzige Wahrheit ansah, ist lediglich ein Teil meiner eigenen Realität, den ich für mich geschaffen hatte – aus meinem damaligen Blickwinkel.

      *

      Wenn ich diesen einen Schritt weiter gehe und versuche in die neutrale Position der Adlerperspektive zu wechseln, die lediglich betrachtet, dann werde ich erkennen, dass alles das nicht wirklich Rolle spielt, solange ich dem keine Rolle zuordne.

      Nun hat das kollektive Denken, das eben durch die MSM verschärft in eine Richtung getrieben werden soll, eine gewisse Rolle, die einen Aspekt vergrößert. Aber ich – aus meiner eigenen übergeordneten Sicht werde niemanden in seinen Ansichten „ändern“ können, solange derjenige da inmitten des „Getümmels“ steckt und sich entweder auf die eine Seite oder auf die andere Seite schieben/drehen lässt und nicht von sich selbst aus beginnt, weiter zu gehen.

      *

      Änderung wird nur dann erfolgen, wenn ICH selbst für mich erkenne, dass auch ich polarisiere, so lange ich mich nicht in eine höhere, beobachtende und somit neutrale Position bewege.

      Und genau dies geschieht jetzt – und zwar für und aus jedem einzelnen Menschen selbst heraus, der beschlossen hat, einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Es spielt keine Rolle, wenn Menschen für sich selbst beschlossen haben, noch immer das Spiel auf einer Seite mitzuspielen; denn genau dies ist ihre eigene Entscheidung, ihre eigene Realität, die sie erleben (wollen) und zwar so lange und in dieser jeweils gewählten Form, bis sie diesen Schritt weiter gehen werden.

      Ich hoffe, lieber Alf Werner, dass dir meine Worte ein wenig dabei helfen, ein Stück weit über deine Grenzen zu gehen.

      Sei ganz lieb gegrüßt

      Emmy

      Gefällt 2 Personen

      1. Liebe Emmy 💖

        „Es spielt keine Rolle, wenn Menschen für sich selbst beschlossen haben, noch immer das Spiel auf einer Seite mitzuspielen; denn genau dies ist ihre eigene Entscheidung, ihre eigene Realität, die sie erleben (wollen) und zwar so lange und in dieser jeweils gewählten Form, bis sie diesen Schritt weiter gehen werden.“

        Ich würde dazu gerne etwas sagen, das nach meinem Wissen und Gefühl sehr sehr wichtig ist, es zu sehen. Ich hoffe, mit meinen Worten dazu etwas Tieferes in jenen wecken zu können, die sie lesen.

        Ich beginne wieder mit einer Frage: Fühlt es sich klar und richtig an, anzunehmen, dass Menschen, die ihr Herz verleugnende Entscheidungen treffen… dies auch ganz bewusst tun? 🤔 Die Antwort auf diese(!) Frage nämlich, ist um ein Vieles bedeutender, als es rein ober-flächlich betrachtet den Anschein haben mag.

        Denn, was heißt eigentlich: ‚bewusst‘? Würde dies nicht bedeuten, dass z.B. Polizisten sich während ihrer Handlungen auch dessen bewusst sind, sich diese gleichzeitig auch selbst anzutun? Ist es nicht so?

        Ist es nicht auch so, dass ein mit-fühlender Mensch bestimmte Taten und Handlungen gerade deshalb nicht begehen kann, weil er im selben Moment des nur daran DENKENS… bereits an sich selbst das Leid empfindet, dass er dem ‚Anderen‘ damit zufügen würde? Es daher also auch aus reiner Liebe unterlässt?

        Ich selbst erinnere mich an Schulhof-Raufereien mit einem meiner besten Freunde(!)… und wie ich es einfach nicht über’s Herz brachte, ihn ‚richtig zu schlagen, dass es ihm auch wehtut‘, weil ich genau diesen Schmerz schon im Voraus selber fühlte… und deshalb einfach nicht wollte, dass e r in fühlen musste. 💖

        Wie wissentlich be-wusst handeln z.B. ‚Polizisten‘ also? Wie bewusst entscheiden sie sich wirklich? Tun sie es wahrhaftig im vollem Bewusstsein dessen, wofür sie sich damit auch… für sich selber entscheiden?

        Ich bezweifle, dass dem so ist. Eher gilt: „… denn sie wissen nicht, was sie tun.“ 😒

        Kann man sie trotz allem… lieben? Ja. das können wir, Dafür sind wir hierher gekommen. Das ist unser selbst gewählter und akzeptierter ‚Auftrag‘. Im Namen der Liebe des Einen. ⭐💜⭐

        Von Herzen… mu 💜

        Gefällt mir

        1. „Ich beginne wieder mit einer Frage: Fühlt es sich klar und richtig an, anzunehmen, dass Menschen, die ihr Herz verleugnende Entscheidungen treffen… dies auch ganz bewusst tun? 🤔 Die Antwort auf diese(!) Frage nämlich, ist um ein Vieles bedeutender, als es rein ober-flächlich betrachtet den Anschein haben mag.“

          Weißt du, lieber muniji,

          von deiner Sicht aus betrachtet und von der Sicht deiner eigenen Gefühle, gebe ich dir uneingeschränkt recht. Aber aus meiner jetzigen Position des übergeordneten Bildes erhebt sich für mich die Frage, ob sich dies nicht nur mir in meiner eigenen Realität genau so zeigt, um die Tiefen der jahrelangen verkehrten (lieblosen) Realitäten zu reinigen und zurück in die Liebe allen Seins zu verwandeln und ihre (Lern)-Hilfen als solche zu erkennen, um sie jetzt loslassen zu können.

          Wenn dieses Bild lieblosen Massen-Gehorsam-Handelns sich nicht genau so zeigen würde, könnte ich dann die Absurdität des angeblichen Realitäts-Abdrucks als trennenden Ausdruck wirklich erkennen? Wie viele Menschen können dies scheinbar nicht? Oder lassen sich davon in die Angstschiene bewegen? (mich lange Zeit eingeschlossen!). Kann ich mich aus eigener Kraft, aus eigenem Antrieb, aus eigenem inneren Bewusstsein aus dieser gezeigten Angst in meine Wahrheit zurück bewegen – oder brauche ich noch länger, noch mehr herzlose Absurditäten, bis ich zu mir sage: Es reicht! Dazu werden zig Hände gereicht, dazu werden viele positive Energien hinein gegeben… (einige Polizisten werden den Absprung in ihr Herz schaffen – andere sind, so glaube ich, nichts weiter als eine Art „KI“, (emotionslos, irgend ein Programm abfahrend, ohne Herz und Verstand).

          Ich glaube einfach, dass alles, was sich jetzt auf der Erde zeigt, dem schelleren Aufwachprozess von Menschen dient, die noch immer so tief im Sumpf stecken, so dass sie sich zu Tode erschrecken, wenn sie plötzlich mit einem Ruck hinaus gerissen werden. Diese Szenen helfen einfach dem Erkennen, dass die gedachte Realität eine Illusion ist.

          Mich machte es genau so stutzig, dass die Wege, die sich angeblich negativ zeigen (die ich so empfinde), trotzdem als gut und göttlich benannt werden, und trotzdem (für mich) anders aussehen, solange man nicht alle Zusammenhänge des Göttlichen Plans kennt.

          Es ist so viel größer und mehr, als das Bild, was sich uns präsentiert – selbst mit einem gewissen Maß an erwachtem Bewusstsein…

          💖😘

          Liebe Grüße

          Emmy

          Gefällt mir

          1. Auch mir ist die Vollkommenheit und Perfektion in und hinter allem ‚äußeren Geschehen‘ sehr bewusst, Emmy. Sie ist praktisch so vollkommen und perfekt, dass man gar nicht aus ihr ‚herausfallen‘ kann. 😉

            Um dies in noch mehr Einzelheiten zu beschreiben, könnte ich jetzt eine ganze Reihe von ‚Ebenen‘ nach oben wandern, und von jeweils ‚dort‘ aus wahrgenommen… hier Aussagen machen. Doch das wären viel zu viele Informationen auf einmal, wie auch Chris kürzlich einmal anmerkte. 😊

            Ausserdem, je ‚weiter‘ diese ‚Ebenen‘ von der 3D/4D-Selbstwahrnehmung entfernt liegen, umso weniger sind sie überhaupt nur noch annähernd in menschen-übliche ‚Worte‘ zu fassen… und das ‚Wissen‘ um sie erschließt sich nur durch eigenes Sein.

            Was ich in meinem obigen Kommentar nur ansprach, war die Frage nach dem tatsächlichen Grad an Bewusstheit, mit der Entscheidungen getroffen werden; der Bewusstheit darüber, wofür(!) man sich mit ihnen in Folge gleichzeitig immer auch das eigene(!) Leben und Erleben betreffend… entscheidet.

            Denn was immer wir ‚jemandem‘ antun, tun wir nur uns selbst. Denn es gibt keine „zwei“… (von uns.)

            Und ja, wir durchleben jetzt die Phase, wo wir von unserem bisherigen, ‚menschlich-gefräßigen, am Boden kriechenden, unterwürfigem Raupen-Dasein’… ins Dasein eines ‚Schmetterlings‘ übergehen.

            Während des ‚Übergangs‘ jetzt alles sichtend, was unser bisheriges ‚Raupen-Dasein‘ ausmachte… um es nun auch ganz bewusst wieder ablegen zu können. Wie alte Kleider, die uns nicht mehr dienlich sind. 😊

            Da bin ich ganz Deiner ‚Meinung‘. ⭐💖⭐

            Alles… Liebe. mu – 💜

            Gefällt 1 Person

            1. Deshalb hatte mich deine Frage auch etwas irritiert, lieber muniji,

              denn wem, wenn nicht auch dir, sollte dies bereits bewusst sein! Vermutlich ist es jetzt so, weil ich meinen Blickwinkel geändert habe und deshalb die Frage nicht mehr verstehe, hatte es mich irritiert, dass sie von dir gekommen ist. Aber du hast uns ja schon oft „auf die Sprünge“ geholfen… 😉 🙂 und da hatte ich es noch nicht so selbstverständlich gesehen…

              Liebe Grüße

              Emmy

              Gefällt 1 Person

              1. Verstehe, Emmy 😊

                Ich nahm das Zitat von Dir auch eher zum Anlass, dies noch einmal tiefergehender anzusprechen, denn in der ‚physischen Begegnung mit Anderen‘, zeigt sich doch immer erst, inwieweit wir uns selbst dessen nicht nur schon bewusst sind… sondern bereits auch leben, was uns bewusst geworden ist.

                Ich wollte nur sagen:

                Ich sehe nicht, dass die noch Ängstlichen und brav alles Befolgenden, sich auch bewusst(!) freiwillig dafür entscheiden. Nicht einmal für das Ängstlich-sein selbst… denn wer wollte so etwas wirklich?

                Freiwillig und bewusst, entscheidet sich jeder nur für Frei-sein, Frieden und Glück. 😊

                Immer. 💜 – mu

                Gefällt 1 Person

                1. Das scheinbare Paradoxon liegt jedoch darin, dass Freiheit, Frieden und Glück gar keine Wahl s i n d. Denn, sobald Du wieder wahrhaft erkennst, Wer-und-Was-Du-wirklich-Bist sind sie automatisch… ‚da‘. ⭐⭐⭐

                  Love – mu 💜

                  Gefällt 1 Person

                2. Es gibt aber auch noch eine andere Betrachtungsweise darauf.
                  Wenn man Situationen wahrnimmt mit Menschen, die „Angst“ haben, oder „Wütend“ sind, dann kann uns dies auch bereits etwas über uns selbst erzählen.
                  Zum einem, das diese Dinge in uns vorhanden sind, jedoch wäre viel wichtiger zu erkennen, wie unsere Beziehung zu dieser Situation ist.
                  Betrachtet man es negativ, oder positiv? Ist es eine Situation, bei der man sich selbst aufregt? Dann zeigt sie uns unseren Glauben, wie wir die Dinge betrachten, wir können uns all dessen sofort bewusst werden, ob man noch irgendwo einen alten, negativen Glauben in sich verankert hat und somit hat man nun die Wahl, ob man es verändern möchte oder nicht, denn ob man dann noch immer die Realität negativ erfährt, oder doch lieber positiv ist dann keine Sache mehr, der man ausgeliefert ist, sondern eine bewusste Entscheidung.
                  Die Realität um uns, auch die Menschen um uns halten immer Informationen für uns bereit, über uns selbst und oft tun sich die meisten ja schwer zu erkennen, welche Informationen sie für uns bereit halten, dabei ist es die einfachste Form der Informationsübermittlung, die es überhaupt gibt, Bildersprache. Sie zeigen uns unsere Glaubenssysteme, vielleicht unsere Gedanken, die andere Menschen aussprechen, das was wir glauben, wie sie sind und was wahr ist für uns und wenn man erkennt, bzw. die Realität auch als Reflexion wirklich nutzt, kann man sich verändern und auch erkennen, ob man sich wirklich verändert hat, nicht weil die Situation eine andere ist, sondern weil wir die Situation bereits anders betrachten, deshalb ist es dann auch eine andere Realität, die wir dadurch erfahren.

                  Gefällt 1 Person

                  1. Das sind und waren ja die „Trigger“… so lange mir noch etwas an die Nieren geht, ist es noch nicht wirklich in mir geheilt/gereinigt/genügend betrachtet/in Liebe entlassen… selbst wenn ich dies bereits geglaubt hatte. Wenn es (mich) triggert, ist es noch präsent in mir und meine Aufgabe; so lange erhalte ich ähnliche Situationen, bis sie mich kein bisschen mehr triggern, weil mein Blickwinkel und meine diesbezüglichen Erkenntnisse nun andere sind.

                    …das beste Beispiel war diese Frau, die sich fast auf den Boden der U-Bahn gelegt hatte, nur um mir unter meine Kapuze zu schauen, nur um mich dann triumphierend darauf hinweisen zu können, dass ich doch meine Nase bedecken sollte… GRINS!

                    Ja, das war meine Angst, von Mitmenschen denunziert zu werden, nur weil ich Luft zum Atmen bekommen wollte. Natürlich „schrie“ in mir förmlich alles danach, dass sich doch bitte jemand auf den Boden legen sollte, damit er mich anmachen könnte… 😉

                    Gefällt mir

    2. Hallo Alf… ja, es scheint so seltsam, dass ein Mensch es vorziehen sollte, nicht seinem Herzen zu folgen. 🤔

      Doch ist das wirklich etwas so Neues? Haben sich in der Menschheitsgeschichte nicht auch früher schon Einzelne zu ‚Führern‘ aufgeschwungen, und wurden von ihren ‚Untergebenen‘ bejubelt, egal wie gewissen- und herzlos diese waren? Sind über die Jahrtausende nicht immer wieder ’normale‘ Menschen für die Machtgier einiger Weniger als Soldaten in den Krieg gezogen, mordend, plündernd und vergewaltigend?

      Haben nicht auch z.B. Generationen von Menschen lange das ‚erzieherische Prinzip‘ aufrechterhalten: „Wer sein Kind liebt, der züchtigt es!“.. ?? Oder es sogar körperlich verstümmelt, im Namen irgendeines Glaubens?

      Was jetzt, in unserer ‚Zeit‘ geschieht, ist das wortwörtlich radikale(!) ans Tageslicht kommende, und uns so bewusst werdende ALL dessen, wie wir alle(!) bis heute jahrtausendelang gedacht und gelebt haben.

      Selbst ausführend, oder auch nur unterwürfig erduldet… das eigene Herz, verleugnend. 🤔

      „Macht der Polizist alles richtig, weil er sich für „diesen Lebensweg‘ entschieden hat?“ Ich glaube nicht, dass auch nur ein einziger Mensch geboren werden wollte, um irgendwann seine Mit-Menschen über den Boden schleifen und misshandeln zu können. Das wäre, in der Betrachtung, sicherlich absolut zu kurz gegriffen…

      Es ist die geistige Um-Nachtung, aus der es jetzt kollektiv wieder aufzuwachen gilt, für Alle von uns. Ihr ganzes Ausmaß… zeigt sich uns jetzt nur. In uns selbst, wie auch ‚im Außen gespiegelt‘.

      Um endlich wieder neue, h ö h e r e Entscheidungen treffen zu können… ⭐⭐⭐

      LG – mu 💜

      Gefällt 2 Personen

    3. Ich dank dir auch sehr für die Frage ,lieber Alf…

      ich kenn DIE ANTWORT auch nicht…. versuch aber mal, was so in mir aufsteigt….. :

      ICHBIN ALLES! SELBST!…… aus der Adlerposition…..Fr Merkel ist ein Aspekt MEINER SELBST ….. sie bringt mir ins Gewahrsein , so wie wohl der Plan der Dualität war….. was göttlich ist und was nicht…..INMIR… und das was mich noch „antriggert“…… darf ich dann INMIR in Ausgleich bringen….

      und so ist es mit allem ,was ich IN MEINEM UNIVERSUM WAHR-NEHME……wenn ich es IM INNERN in Ausgleich gebracht habe…..lenke ich meinen Fokus weg….. AUF MEINE INNERE VISION…..von MITEINANDER……sollte ich noch nicht wahrlich in den Ausgleich gekommen sein…..wird mein Blick erneut (und das scheint mir 4D zu sein) auf etwas Unerlöstes gelenkt…..ob wieder durch Fr Merkel oder oder oder…. ist nicht wichtig…. mEIN iNNEN IST WICHTIG…

      Fr Merkel und der Polizist haben ihren eigenen Weg….. stellten MIR IHR TUN….zur Verfügung…. vielleicht sind sie sofort verwandelt….. nachdem ICH VERSTANDEN HABE…..

      jetzt les ich EMMY 😉 .D ❤

      Dakma

      Gefällt mir

  4. wobei der Titel für mich…..eher wäre….. :Geh dein Leben mit Christus…..lass den Gottesfunken in deiner 5. Herzkammer ERBLÜHEN….. so wie Jesus es tat….

    Gefällt mir

    1. oh… WOW…. gerade wird es mir noch klarer….. „Jesus“ als Mensch zu folgen….. spricht mehr den „seelischen Aspekt“ im Menschen an…. „Christus“ mehr den geistigen Aspekt….

      und DAMIT WIRD MIR ERNEUT KLAR…. warum es mich so drängt das Männliche und das Weibliche zu differenzieren….

      IM BESTEN SINNE….. „GEFÜHRT“

      „Christus und Christusenergie“ nährt mehr den männlichen ,geistigen Weg zu Gott…… „Jesus als anfassbarer Mensch“ nährt mehr den weiblichen seelischen Weg zu Gott….

      Und dennoch bleibt vollkomme frei…. was Mann oder Frau bevorzugen…..damit hat es nichts zu tun….es ist gleichberechtigt…..

      aber man/frau kann es bewußter WAHR-NEHMEN ,welches der eigene Weg ist…… und den anderen Weg besser „verstehen“ und ZULASSEN….

      WOW….da gehen heut gerade wieder einige „Leuchter“ auf….. mein „innerer Mann“ 😉 ist BEGEISTERT über die geistigen Erkenntnisse…… meine innere Frau ist BERÜHRT….wieder mehr VOM HERZEN HER NEBENEINANDER STEHEN UND LIEBEN LASSEN ZU KÖNNEN…

      ❤ ❤ ❤

      Gefällt mir

      1. ich hab es erst jetzt zuende geschaut…..irritierend….verwirrend….jedoch auch „wachrüttelnd“….. schaut ,wenn ihr mögt selbst…. ab 1std 18min….

        Sorge um die spirituelle Welt in Deutschland……

        Gefällt mir

        1. …wie sagt Blossom immer so schön… „Kopfsalat“… weit draußen…

          Ich wollte mir das, was diese beiden Frauen denken (oder glauben) von denen ich noch nie etwas gehört habe, also von denen ich nicht weiß, was ihre Ansichten sind und warum… nicht anschauen. Jeder darf ja seine eigene Meinung haben und wenn ich mir zu viele unterschiedliche Meinungen von (mir) unbekannten Menschen anschaue, dann verliere ich (wieder) meinen eigenen (meinen ureigenen und nur für mich selbst zu dieser Zeit bestimmten) Weg.

          Es wäre nicht das erste Mal, dass ich das, was andere glauben, so lange hinterfrage (für mich selbst hinterfragen muss), bis ich für mich verstehe, warum sie denken, dass der von ihnen gewählte Ansatz richtig ist, aber mir nicht einen eigenen Weg zugestehen wollen. Zu viele Köche verderben den Brei. Und MEIN Weg ist immer NUR für mich selbst richtig… nachdem ich andere Wege „inspiziert“ hatte, bin ich im Endeffekt doch wieder auf meinen eigenen Weg zurück gekommen…

          Somit habe ich nun auf deinen Hinweis, liebe Dakma, bei 1 h 18 hinein schauen wollen, bin aber erst einmal auf 1 h 11 Min „gelandet“…

          …nö, nein, das ist nicht mein Weg! Ich finde diese Herangehensweise (für mich) eindimensional und kein bisschen aus einer höheren Perspektive geschaut. In solch eine Grube muss ich mich nicht mehr zurück begeben… Wer es mag und wer sich diese Sichtweise gewählt hat und wählen möchte… bitte!

          Hört sich EE Michael „entpuppt sich als Dämon“ irgendwo neutral an? Ich denke, dieses Schwarz-Weiß-Denken auf dem Weg zu ALLES ist EINS, ist aus einer anderen Perspektive längst überholt.

          „Das, was du gerade erlebst … worauf du dich in deinem Lebensweg auf deinem schönen Planeten konzentrierst … ist nur ein Sandkorn im Vergleich zu … ALLEM, WAS ES GIBT.“

          Liebe Grüße

          Emmy

          Gefällt 1 Person

          1. Ist doch voll okay….liebe emmy…. FÜR DICH….es so zu entscheiden. Das mit EE Michael versteht sich im Zusammenhang ganz anders….als du es so punktförmig verstehst…..

            Für mich hat es heute eine große Erweiterung gebracht….. mein Puzzle vervollständigt…..UND….ich merke auch ,ich brauche kein Verstehen von außen…..immer weniger..

            ES IST MEIN WEG

            einer großen Integration und herzerweiternden Sicht…

            Wenn es hier auf dem blog grad nicht gebraucht wird….. ICH TRAG ES IN GROSSER FREUDE BEI MIR….

            und schau….ob und wann es wieder passt….oder auch nicht

            BIN DA SEHR FREI …geworden

            herzlichst

            Dakma

            Gefällt 1 Person

            1. Ich habe es mir angehört und bin über solche Engstirnigkeit und Sturheit, die „anderen“ zugesprochen oder „abgesprochen“ wird – hinweg – so hoffe ich zumindest. Hier wird ein Weg aufgezeigt und als allgemein gültig inklusive das Fällen von Urteilen über andere als „reine Wahrheit“ gesprochen.

              Ich hatte in Erinnerung, dass wir schon gemeinsam einen großen Erfahrens- und Erkenntnisweg zusammen gegangen sind, dass man zumindest jedem einzelnen Menschen seine Wahrheit und seinen Weg zugesteht… und die Art, wie jemand seinen Weg geht und dass alles immer richtig ist – aus der jeweiligen Sichtweise – für denjenigen.

              Somit mag es jetzt für dich richtig sein – darüber „urteile“ ich nicht – ich weise lediglich darauf hin, dass das, was uns die FdL über den Weg und die Entscheidungen der einzelnen Menschen mitgeteilt hat, völlig entgegengesetzt ist.

              Der größte Clou dieses Videos ist die Hetze über eine ganze Nation, die sowieso immer noch die globale Schelte abbekommt. Für mich hört sich das wie subliminale sektenartige Gehirnwäsche an. Und außerdem frage ich mich, wen sie mit „wir“ und mit „uns“ meint und wer sind denn „Die Deutschen“???.

              „Sorgen machen wir (?) uns über die spirituelle Welt, und sie ist nur in Deutschland so wie sie ist, in keinem anderen Land ist diese Welt in so verschiedene Geister geteilt wie in diesem Deutschland hier. Nur hier in Deutschland ist der Geist so dicht und so starr. Die Deutschen sprechen zwar eine spirituelle Sprache und sprechen davon, dass sie erhaben sind und dass sie erweckt sind, aber das sind sie nicht. Wenn wir nach Afrika gehen, da wirkt der Geist Christi in Massen – da sind also sehr viele Menschen in Christus auferstanden schon und würden niemals mit Engeln gehen, würden niemals Schamanismus betreiben, verstehst du, würden… Ur-Schamanismus darf auch betrieben werden, aber die Schamanen, die wir hier haben, sind weit fern vom Ur-Schamanismus. Und diese Erde, dieses Deutschland – was wir hier haben, in seiner Spiritualität, mit ihren Erleuchtungsprozessen und –prognosen macht uns (?) große, große Sorgen, denn sie haben Tore aufgemacht, so dass die dämonischen Kräfte rein kommen können und im Erzengel Michael-Kleid erscheinen und der falsche Messias wird hier kommen, hierher kommen; der falsche Christus – in Deutschland wird er sein. Sein Altar steht im Pergamon-Museum in Berlin und Hitler hat ihn initiiert damals und man hat in Pergamon abgebaut und hat ihn hier in Berlin im Museum aufgebaut. Und übrigens Angela Merkel wohnt gegenüber dieses Altars. [Thema für nächstes Video]“

              ***
              Natürlich steht es dir selbst frei, liebe Dakma, welche Botschaften du hörst und welchen du dein Vertrauen schenken möchtest und schenkst. Es ist dein Weg! Ich hatte nur schon ein wenig mehr Aufmerksamkeit vorausgesetzt und entschuldige mich dafür.

              ***

              „Das, was du gerade erlebst … worauf du dich in deinem Lebensweg auf deinem schönen Planeten konzentrierst … ist nur ein Sandkorn im Vergleich zu … ALLEM, WAS ES GIBT.“ (FdL)

              Ich wünsche mir eine sehr kreative, selbstbestimmte und freie Welt, auf der JEDER glücklich seinen eigenen Gedanken und Kreationen folgen kann – wobei für mich selbstverständlich ist, dass das Bewusstsein eines jeden soweit fortgeschritten ist, dass er erkennt, er würde sich selbst verletzen, wenn er anderen Verletzungen oder dergleichen zufügen würde. Dass jemand mit dem Finger auf andere zeigt, sollte der Vergangenheit angehören.

              ❤ ❤ ❤

              In Liebe und liebevoller Freiheit.

              Emmy

              Gefällt mir

              1. Liebe emmy

                ich hab in der Mitte deines Kommentars abgebrochen dich weiterzulesen……

                weil ICH DICH schon im ersten Teil VERSTEHEN KANN und im Zusammenhang auch mit unserem HIER UNS ZEIGEN…. verstehen kann ,was DU IN DEM VIDEO PRIMÄR HERAUSHÖRST UND SIEHST…auf dem Boden deiner Lebensgeschichte….

                ICH VERSTEHE DAS….

                die Erkenntnisse ,die ZU MIR ÜBER DIESES VIDEO KOMMEN betreffen ganz andere Foki…..Inhalte ,die mir die Brücke zeigen….. FÜR DIE ICH ANSCHEINEND EINE AUFGABE HABE…..

                Du kennst das ja auch gut….. und von den Arkturianern wurde es auch nochmal sehr gut „VERWÖRTERT“:

                ….. „sich zu sehr in das Narrativ des anderen hineinziehen lassen…..“

                und dann die Gefahr des Verlustes des eigenen roten Fadens besteht…..

                ICH VERSTEHE DEINE! SICHTWEISE auf dieses video…… liebe emmy……FÜR mICH WAREN DORT „ANDERE“ INHALTLICHE CODES DRIN…..die wichtig sind…..

                NICHT DIE SCHWINGUNG DIESER FRAU

                DAS! wurde mir klar ,als ich gestern noch eine Rückmeldung einer Freundin bekam…..

                „für die auch DIESE SCHWINGUNG nicht (mehr) stimmig ist……“

                Danke…. emmy…daß du es nochmal „versucht hast“ mit dem video…..und DAS! ist ja deine Verantwortung ,warum es dich doch nochmal hineinzog…..nicht wahr?

                ICH BIN MIR (fast) SICHER…… daß wir später darauf zurückkommen…..

                ABER JETZT

                FÖRDERT ES MICH ERSTMALS SEHR DEUTLICH….. auch unverstanden ZU MIR ZU STEHEN….. und gleichzeitig das Spaltende sehen und aushalten zu können….

                einfach

                WEIL ICH DICH AUCH VERSTEHE….

                OHNE MICH ZU VERLASSEN…

                ein großer großer Schritt….ein Geschenk durch dieses video…..ganz jenseits seiner Inhalte…..

                ICH DANKE DIR ,LIEBE EMMY…..

                WIRKLICH BIN ICH GERADE SEHR DANKBAR…

                es ist mir erneut ein VORGEFÜHL….wie zukünftige Konferenzen getragen sein können…….

                EIN HOFFNUNGVOLLER BLICK IN DIE ZUKUNFT

                DIE „JETZT IST“

                Dakma

                ❤ ❤ ❤

                Gefällt mir

                1. ich hab natürlich dann doch nochmal reingelesen :

                  „Ich hatte nur schon ein wenig mehr Aufmerksamkeit vorausgesetzt und entschuldige mich dafür.“

                  puhhhh….emmy….da bleibt mir grad doch nochmal die Luft weg……puhh…

                  DEIN MEHR AN AUFMERKSAMKEIT IN DEINEM UNIVERSUM…….MEIN MEHR AN AUFMERKSAMKEIT IN MEINEM UNIVERSUM….

                  puhh…. das macht Herzklopfen….

                  Gefällt mir

                  1. und trotzdem….oder GERADE DESHALB…..wird das Geschenk gerade NOCH GRÖSSER…

                    MICH NICHT MEHR KLEIN MACHEN /REDEN ZU LASSEN….

                    nur weil jemand anders meinen Blickwinkel nicht verstehen kann….

                    ICH BLEIBE AUFRECHT…… ICH STEHE IN MEINER WAHRHEIT….

                    UND LASS DIR DEINE WAHRHEIT ,EMMY…..

                    Gefällt mir

                  2. Ehrlich gesagt, meine liebe Dakma,

                    ist mein einziges Ansinnen, dich so liebevoll in den Arm zu nehmen, dein Ringen, dich ständig bei „anderen“ finden zu wollen… einfach einmal mit dir zusammen wegzuatmen und so, dass du es von dir abstreifen kannst… und dann…

                    Unverfälscht… diese Schönheit zu sehen, die DU, Dakma selbst BIST!

                    …einfach so! Ohne Fragen, ohne weitere Kämpfe, ohne Bestätigung oder nicht… SEIN

                    LIEBE, RUHE, ANKOMMEN … SEIN.

                    In Liebe

                    Emmy

                    Ich würde mich freuen, wenn du meine Energie hier wirklich fühlen kannst.

                    💖

                    Gefällt mir

                  3. das passt doch jetzt überhaupt nicht…..dafür hättest du doch das video nicht anschauen müssen…..um mir das zu sagen….

                    nein ,emmy…… eben warst du noch in der geistigen Auseinandersetzung……stellst dein verstehen über mein Verstehen….

                    und nun wechselst du die Bühne…..

                    nein…. dein Herzchen da oben alleine….. das nehm ich…..

                    DIESE ART DER UMARMUNG HIER NICHT…..sie will mundtot machen….

                    NEIN!

                    Gefällt mir

                  4. Ich denke…. das Ausgewogenste ist…. diese Erfahrung HIER MITEINANDER nun so stehenzulassen und mitzunehmen…. du auf deinem weiteren Erwachensweg…..ich auf meinem weiteren Erwachensweg……und zu schauen , was sie uns beiden mitteilen wollte……auf Augenhöhe bleibend…..ohne ,daß die eine die andere kleinmachen muß…..

                    Gefällt mir

                  5. gerade erreichte mich die mail einer Freundin…..sie hatte das video einer weiteren Freundin zugeschickt ,die heute geimpft werden sollte….erstaunlicherweise wurden die Impfungen abgesagt…..und mithilfe des videos hat sie sich nun auch ganz gegen die Impfung entschieden….

                    Gefällt mir

                  6. lass uns bitte GRÖSSER WERDEN….. GRÖSSER DENKEN…..MEHR UND MEHR FÜR MÖGLICH ERACHTEN…..liebe emmy….auch ,wenn wir die göttlichen Wege selbst im Moment nicht verstehen….

                    ein Segen auch gerade für mich….. diese mail…

                    Gefällt mir

  5. Inwieweit folgt man selbst immer seinem Herzen? Tut man dies Bedingungslos? Oder gibt es Situationen, von denen man glaubt, man müsse sie tun? Weil sonst dieses oder jenes geschieht?
    Wie ist da das eigene Glaubenskonstrukt aufgebaut? Handelt man in bestimmten Situation doch eher aus einer Angst heraus, anstelle aus dem reinem Herzen?
    Verlustängste sind für einige Menschen noch immer ein großes und aktuelles Thema.
    Ist es da verwunderlich sich selbst in Situationen zu begeben, in denen man mit diesen Ängsten und auch Unsicherheiten konfrontiert wird?
    Es ist dabei so, als würde die Welt einem ein Spiegel vor’s Gesicht halten und man selbst weigert sich hineinzuschauen, man möchte es nicht betrachten, weil man ja selbst doch anders ist und eigentlich ein Herzensmensch ist.

    Gefällt 1 Person

  6. Lieber muniji,
    mich hat Deine Sicht eben sehr angesprochen:

    Es ist die geistige Umnachtung, aus der es jetzt kollektiv wieder aufzuwachen gilt, für alle von uns. Ihr ganzes Ausmaß…..zeigt sich uns jetzt nur. In uns selbst, wie auch im „Außen gespiegelt“.
    Um endlich wieder neue, höhere Entscheidungen treffen zu können.

    Liebe Grüße an alle
    von Elke S.

    Gefällt 5 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s