Erzengel Metatron: Dimension der Einsamkeit | Natalie Glasson | 15.01.2022 | Era of Light

 

Herzlichen Dank an den Blog Era of Light 💖💖💖 und lieben und herzlichen Dank an  EE Metatron, an Natalie Glasson und ihren Blog Sacred School of OmNa.

Übersetzung aus dem Englischen (ohne Anspruch auf Perfektion und mit Übersetzungshilfen – siehe Impressum!) von Emmy.

💖💖💖

Irgendwie fĂŒhlt sich alles (fĂŒr mich) sehr viel leichter an. So, als wĂ€re alles (besonders in Bezug auf eigenartige weltweite Bevormundungsversuche) gar nicht wirklich, sondern lediglich wie das Klingeln des Weckers auf dem Nachttisch. Und natĂŒrlich drehe ich mich noch einmal um, nachdem ich das Klingeln kurzzeitig ausgedrĂŒckt habe. Ich weiß ja, dass der Wecker gleich wieder – und noch ein wenig penetranter – klingelt.

Die Worte, die uns Metatron hier durch Natalie in Bezug auf die Einsamkeit gibt oder auf das GefĂŒhl von Einsamkeit, konnte ich anfangs nicht richtig nachvollziehen, da ich diese Art Einsamkeit zum GlĂŒck gerade nicht erlebe; aber darum geht es hier auch nicht in erster Linie. Ich habe soeben mein eigenes Vorwort noch einmal gelöscht und geĂ€ndert… denn… man-o-man… erst am Ende der Botschaft angekommen erkenne ich, dass dies genau meine innere Blockade war – was, wenn ich aufwache und nur noch „ICH BIN“.

„Ihr werdet feststellen, dass ihr, wenn ihr durch die Dimension der Einsamkeit geht, in die Dimension der Einheit eintretet, und dies wird euer Wesen und eure RealitĂ€t sowie eure Manifestationen verĂ€ndern.“

WOW – DANKE fĂŒr die Antwort auf die noch nicht wirklich formulierte Frage. 💖💖💖

Ich bin (das) Licht. Ich bin (die) Liebe. Ich bin (die) Wahrheit. ICH BIN.

Emmy

 

****************************************

An dieser Stelle erfolgt – wie immer – der ausdrĂŒckliche Hinweis darauf, sich selbst zu informieren, bei Bedarf weiter zu recherchieren und nicht alles, was andere erzĂ€hlen, als Wahrheit anzunehmen. Bitte auch immer selbst sorgfĂ€ltig entscheiden, was man lesen, hören, sehen möchte, damit es einen selbst weiter bringt. Deshalb nimm bitte fĂŒr dich nur das aus diesem Blogbeitrag, wenn es deinem persönlichen, positiven Wachstum dient ❀

Desweiteren bitten wir alle Leser dieses Blogs und der hier zur VerfĂŒgung gestellten BeitrĂ€ge im Vorfeld folgende Hinweis zu beachten:

https://emmyxblog.wordpress.com/impressum/

6 Gedanken zu “Erzengel Metatron: Dimension der Einsamkeit | Natalie Glasson | 15.01.2022 | Era of Light

  1. „Im Moment ist es wichtig, jegliche GefĂŒhle oder Gedanken der Einsamkeit zu erkennen… denn sie sind das Tor zu einer gewaltigen Transformation auf spiritueller Ebene.“ – „Es wird ein Moment kommen, in dem ihr euch ihr stellen mĂŒsst.“

    Es ist wirklich so, und kann nicht umgangen werden. Danach ist alles ‚anders‘. ✹✹✹

    Love, mu 💜

    GefÀllt mir

    1. Es sind herausfordernde Worte, lieber muniji, liebe Elke,

      die uns Metatron hier ĂŒbermittelt… und ich weiß ja von euch beiden, dass ihr solche Erfahrungen bereits gemacht habt, bzw. aktuell macht und ich weiß auch, wie großartig ihr aus dieser Erfahrung herausgegangen seid bzw. aktuell dabei.

      FrĂŒher hĂ€tte ich an dieser Stelle aufgegeben, denn warum sollte ich mir wĂŒnschen, die Einsamkeit erfahren zu MÜSSEN, wĂ€hrend ich in einem intakten Familien- und Freundesverbund lebe und mein ganzes Leben lang gelebt habe. Aktuell spielt diese manipulierte Trennung in den Ansichten nicht einmal eine ĂŒbergeordnete Rolle, obwohl es viele unterschiedliche Ansichten gibt (im engen Kreis gibt es eh keine Diskrepanzen).

      Also bliebe mir (nach den Worten, in meinem Verstand analysiert), dann nur eine wirklich schreckliche Erfahrung, z. B. ein Familien- oder Freundesmitglied zu verlieren oder die Erfahrung des eigenen Todes. Beim Durcharbeiten der Botschaft habe ich ĂŒberlegt, dass es doch genau darum ging, zum ersten Mal im physischen Körper diesen Übergang zu schaffen, also etwas völlig anderes.

      Und auch bei der Erfahrung der Einsamkeit – die sich ja auch als Abgeschiedenheit deuten lĂ€sst, kann man die Erfahrungen so erleben, dass man sich die FreirĂ€ume schafft und erhĂ€lt, die man mit und fĂŒr sich selbst braucht. (Nach meinen Erfahrungen macht das eine gute Beziehung aus). Und wie hatte es Kurt Tepperwein neulich in dem Video benannt, wenn ich meinem Körper alles gebe, was er braucht, dann muss er physisch nicht krank werden (fĂŒr die eigenen Erfahrungen).

      Und es gibt diesen weiteren noch sehr wichtigen Aspekt, den ich bei meiner WOW-Erfahrung gespĂŒrt/erahnt habe. NĂ€mlich die Sache, die die Arkturianer benannt hatten, mit dem Kleber und was mich Vicky mit ihrem Kommentar auch noch einmal hat ĂŒberlegen lassen. Warum halte ich es fest? Weil ich glaube, dass es danach (als ICH BIN DAS (und niemand sonst)) „einsam“ sein könnte…

      In diesem von mir erkannten Zusammenhang beinhalten Metatrons Worte (und fĂŒr mich gerade auch jetzt) eine völlig andere Aussage, als mein eingangs erwĂ€hnter Verstand mir vorgaukeln wollte… nĂ€mlich den Kleber wirklich abzuschĂŒtteln, weil eben durch diesen Weg der Einsamkeit oder des alleine SEINS – die Einheit zurĂŒck gefĂŒhrt wird.

      Also die Antwort auf (m)eine Frage, die ich noch nicht einmal gestellt hatte – zumindest nicht laut.

      KRASS – kann ich nur wiederholen – wie sehr die Entwicklung nun voranschreitet…

      Liebe GrĂŒĂŸe und ein großes Dankeschön auch an euch beide, weil ich so meine GefĂŒhle sortieren konnte.

      Emmy
      💖💕💖

      GefÀllt 1 Person

  2. wer auch immer wundervollerweise seine/ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit zur VerfĂŒgung stellte….es könnte doch JETZT schon ganz anders und viel leichter möglich sein….. oder/und…. WIR KENNEN ES LÄNGST…und hatten diese Momente nur nicht genug gewĂŒrdigt….. weil es im Außen nicht gewĂŒrdigt wurde…. sondern nur das betriebsame Tun und erfĂŒllte Miteinander….

    ich glaube ,denke…. WIR KENNEN ES LÄNGST , liebe emmy….. die Momente ,wo wir GANZ IN UNS SIND…..GANZ SIND…. ICH ICHBIN BIN…. obwohl und zusĂ€tzlich DAS PRALLE LEBEN UM UNS WIRBELT….

    um es mit „mooji“ zu sagen : ICH GENIESSE NUN BEIDES….das WASICHBIN und! DIE BÜHNE DIE ICH BESPIELE….. und steigimmer wieder neu aus meinem Nullpunkt heraus befruchte verwandle transformiere…..

    BIS SICH AUCH DAS BÜHNENSPIEL ALS PURE LIEBE ZEIGT

    namaste

    GefÀllt 1 Person

  3. Über die Einsamkeit habe ich ja auch bereits schon etwas geschrieben gehabt.

    Einsamkeit

    Um es aber kurz zu machen, die Herausforderung ist, das Menschen oft nicht glĂŒcklich mit sich selbst sind und daher gewissermaßen eine Form der Ablenkung suchen, weil sie sich entsprechend nicht mit sich selbst beschĂ€ftigen möchten.

    Sei mit dir selbst im reinem, sei mit dir selbst glĂŒcklich, dann erst wird man niemand anderen benötigen, um glĂŒcklich zu sein. Wenn man mit sich alleine glĂŒcklich ist, wird man dieses GlĂŒck, diese Zufriedenheit auch nach außen tragen und leben können und man braucht/bedarf keine anderen Menschen um sich herum, um glĂŒcklich zu sein, weil man weiß, das man zum einem niemals je alleine ist und zum anderen das man selbst alles ist, was man je braucht.

    GefÀllt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s